Dinslaken, meine Stadt

über mich

Mein Name ist Lothar Herbst, geboren 1956 in Duisburg. Mit vierjähriger Abwesenheit in München, wo ich zunächst meine Lehre  von 1970 bis 1974 machte, wohne ich jetzt schon seit 1962 in Dinslaken.  Zur jetztigen Tätigkeit: Beruflich bin ich in Vollzeit tätig als Prozesskoordinator in der Stahlindustrie, privat beschäftige ich mich ehrenamtlich als Autor, Fotograf und Webdesigner für gemeinnützige und humanitäre Zwecke. So interessiere ich mich sehr für meine nähere Heimat und möchte Ihnen diese inoffizielle Internetpräsenz, meine lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger, hier in völliger Eigenregie  einmal etwas näher bringen.  Seit Ende 2012 habe ich mir zur Aufgabe gemacht, mehr über Dinslaken, meine Stadt zu berichten. Seit Januar 2008 hatte ich mir auch noch weitere ehrenamtliche Ämter  gestellt. So hatte ich in der Vergangenheit auch für die “Dinslakener Tafel e.V.” und den “Freibadverein Hiesfeld e.V. eigenen Websites berichtet. Seit Januar 2015 auch für den Städtepartnerschaftsverein  Dinslaken e.V. / mit Agen / Arad. Seit Dezember 2015 arbeite ich ehrenamtlich in den Vorstand der Lebenshilfe Dinslaken e.V. und seit August 2017 unterstützen meine Frau und ich den Heimatverein Dinslaken e.V. Große Unterstütztung erhalte ich in meine vielen  Unternehmungen von meiner lieben Frau, sonst ginge es auch gar nicht. Weitere Informationen über meine Arbeit finden Sie auf  webdesign-herbst.de. Aus den Printmedien zu   “Dinslaken, meine Stadt”  Lothar Herbst stellt seine Heimatstadt auf einer selbst gestalteten Internetseite vor  Quelle: NRZ vom 08.01.2013 Dinslaken ist doch eine liebenswerte Stadt. Die schönsten Seiten der  Kommune zwischen Rotbach und Emscher soll der Rest der Welt ruhig zu sehen bekommen - egal ob alteingesessener Einwohner oder Nicht-   Dinslakener. Das dachte sich der Hiesfelder Lothar Herbst. Er fing eine  Reihe von sehenswerten Ansichten mit der Kamera ein und setzte die  Sympathie für seine Heimatstadt in ein Internetportal um, das seine  persönliche Sicht auf die Stadt zeigt und viele Informationen enthält. Die Seite “www.dinslaken-meine-stadt.de” ist seit November 2012 im Netz und hat schon mehr als 2500 Klicks. Darauf ist der heute 59-Jährige Webdesigner stolz. Dabei will Lothar Herbst, der hauptberuflich als Prozesskoordinator bei ThyssenKrupp Steel arbeitet, keineswegs in Konkurrenz zur städtischen Homepage treten. Er sieht seine Webseite eher als Ergänzung an, will die Stadtentwicklung dokumentieren und den Ort vorstellen. Kommerzielle Interessen stehen für ihn nicht im  Vordergrund, versichert er: „Ich verdiene keinen Cent an der Seite und es gibt auch keine Werbung“. Nachtrag: Im August 2017 waren es schon mehr als 153.000 Klicks”. WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:   “Ein liebevoller Blick auf Dinslaken”
© Lothar Herbst by  webdesign-herbst.de since 1998 until today                                                     first edition: 11.11.2012 / last update: 11.11.2017
Quelle: Rheinische Post vom 28.11.2012
alte Fotos alte Fotos alte Fotos